Podcast: „Gilmore Girls“

Was für ein Fest. Georg und Hari finden sich endlich wieder im Studio Wien zusammen und besprechen eine Serie, die vielleicht nicht viele von uns erwartet hätten: „Gilmore Girls“. Wir lieben diese Serie einfach.

Episodenpodcasts: „Game of Thrones“

Gemeinsam mit Kollegen Jens Prausnitz (Staffel 5) und Olaf Schmidt (Staffel 6) gestalte ich auf Fortsetzung.tv die Episodenpodcasts zu „Game of Thrones“. Hier findet ihr alle bisherigen und alle, die noch kommen werden. Die jeweiligen Folgen sind verlinkt und enthalten teilweise weiter führende Links zu interessanten Inhalten rund um die Folge oder die Serie allgemein. Viel Spaß!

Imagine all the TV shows: Serien gegen den Terror

Das US State Department (etwa: „Außenministerium“) hat offiziell die Entwicklung einer Dramaserie ausgeschrieben. Bis zum 25. Mai können Produktionsfirmen Konzepte „to combat violent extremism“ einreichen. „Violent extremism“, auch bekannt als „Terrorismus“, soll in Afghanistan an der (jungen) Wurzel bekämpft werden und man hofft, dass die Feder wirklich mächtiger ist als das Schwert.

Podcast: „Love“

Neue Liebe, neues Glück? In der von u.a. Judd Apatow („Apa-tao“) mitverantworteten neuen Netflix-Serie „Love“ treffen zwei interessante, schrullige Charaktere in Los Angeles aufeinander.

Data-licious: Kinosäle in Wien

Inspiration works in mysterious ways. Da fragt in einer Facebookgruppe der gute Ip Wischin* nach einem passenden Kinosaal für eine Veranstaltung. Diese Frage taucht – auch in meinem direkten Umfeld – öfters auf und selten weiß jemand wirklich Bescheid. 

Podcast: „The West Wing“ und die US-Wahlen (I)

Wir nutzen jede Gelegenheit, um über die Lieblingsserie der Redaktion zu sprechen: „The West Wing“.  Während in New Hampshire die Wahllokale noch offen hatten, haben sich Marcus, Olaf und Hari zusammen gesetzt und sich anhand des Vorwahlkampfs in der Serie ein wenig näher mit den aktuellen US-Wahlen beschäftigt.

Ziemlich klassisch: „Mozart in the Jungle“

Zweigeteilte Kritik zur Amazon-Serie „Mozart in the Jungle“. Zuerst allgemein (und spoilerfrei) zur Serie und dann im Detail zur zweiten Staffel. Plus: Warum wurde das nicht hierzulande verwirklicht?

Verloren im Mindpalace: „Sherlock – The Abominable Bride“

Ist es das jetzt schon gewesen? Nach langem Warten hat die BBC uns zu Weihnachten wieder einen „Sherlock“ spendiert. Die umfangreichen Verpflichtungen von Benedict Cumberbatch und Martin Freeman ließen im vergangen Jahr nicht mehr zu; ob es noch weitere Folgen gibt, wird sich erst weisen (geplant, aber noch nicht fixiert sind Dreharbeiten für April 2016).

Podcast: Jahresrückblick 2015

Wir blicken zurück auf das zu Ende gehende Serienjahr: Was waren die persönlichen Highlights (und Enttäuschungen)? Welche allgemeinen Trends können ausgemacht werden? Wie schlagen sich Netflix und Amazon mit ihren Eigenproduktionen im Vergleich zu den klassischen TV-Sendern? Mit dabei unter anderen: „Fargo“, „The Leftovers“, „Grace and Frankie“, „Flesh and Bone“, „Mr. Robot“ und „1864“.

Sadistische Publikumsabzocke: „The Walking Dead“ Staffel 6.1

Die Autoren von „The Walking Dead“ testen in der ersten Hälfte der sechsten Staffel nicht nur die Leidensfähigkeit ihrer Figuren, sondern auch die Geduld ihres Publikums aus. Hari List ist zwar unzufrieden, sieht aber noch Potenzial in der Serie.

Podcast: „Master of None“

Georg und Hari kommen nach langer Pause wieder im Studio Wien zusammen und reden über „Master of None“, eine kleine aber feine Serie von und mit Aziz Ansari. Der ist gerade heiß, heiß, heiß.

Podcast: „Bojack Horseman“

Vom Studio Wien nach Hollywood. Heute neu dabei: Georg Csarmann, der gemeinsam mit Hari List die grandiose Netflix-Animationssereie „Bojack Horseman“ irgendwo zwischen „Mad Men“ und „Two and a Half Men“ verortet. Außerdem wird die Frage besprochen, ob Bob Saget oder doch eher Bill Cosby Pate stand und welche Serien noch vergleichbar sind.

Podcast: „House of Cards“ – 3. Staffel

Anlässlich der längst überfälligen Veröffentlichung der dritten Staffel auf Netflix bespricht das Studio Wien heute „House of Cards“. Egal ob ihr die Serie noch gar nicht, nur Staffel 1 und 2 oder schon in voller Länge gesehen habt, der Podcast ist für alle.

The James Franco-Factor

Die guten Nachrichten um ICH SEH ICH SEH reißen nicht ab. Sehr spannend, wie sich ein österreichischer Film durch die Welt bewegt und von Tag zu Tag Momentum aufbaut. Zufallserfolg oder kann man sowas auch planen?

Kritik: Der Blunzenkönig

Erstaunlich wertiger Familienfilm des beliebten Genres „Landfriedensbruch“, der mit einem gewohnten Merkatz und sympathischen Nebendarstellern punktet. Nur leider hat das im Kino nichts verloren.

Lückenfüller: Das bisher unerreichte Technicolor-Märchen

Es hat nicht sollen sein. Wenn Serien nach wenigen Folgen wieder eingestellt werden, dann ist das traurig, aber kein Grund, nicht trotzdem einen Blick zu riskieren. In dieser Reihe „Lückenfüller“ empfiehlt Hari List kurzlebige Serien der jüngeren Vergangenheit, die euch das Sommerloch und die Wartezeit bis zum nächsten Staffelstart versüßen sollen. Heute: „Pushing Daisies“