Autor: Hannes Blamayer

Kritik: Trakehnerblut 1×03 „Ein neuer Tag“

Alexandras Entschluss steht: Sie übernimmt das Gestüt. Aber was heißt das eigentlich? Was bringt das für Aufgaben und Verantwortungen mit sich? In „Ein neuer Tag“ muss unsere Heldin nicht nur lernen, wie man Pferde pflegt, sondern sich auch unter den...

Kritik: Trakehnerblut 1×02 „Dezember“

Das verletzte Pferd aus dem Piloten war tatsächlich Dezember. Mit der Rettung habe Alexandra dem Tier keinen Gefallen getan, redet ihr Maximilian ein: Die Verletzungen sind so schwer, dass Dezember vielleicht gar nicht mehr aufstehen wird. Alexandra kann nur bangen…

Kritik: Trakehnerblut 1×01 „Das Testament“

Das österreichische Serienjahr schien schon vorbei, nachdem dem ORF kein Budget und/oder Sendetermine für die neuesten Staffeln Vorstadtweiber und CopStories zur Verfügung steht. Der ideale Zeitpunkt also für Servus TV, in die Bresche zu springen und sein eigenes Pferd ins...

Episode 38 – Drehbuchtheorien und Fachbegriffe Vol. 2

Über Serien und Filme reden und hören kann kompliziert sein. Vor allem, wenn man die Fachbegriffe nicht versteht. Wir verwenden öfters Vokabular aus dem Fachjargon. Nachdem wir uns bereits in Folge 11 mit Filmbegriffen beschäftigt hatten, gehen wir diesmal auf...

Kritik: Schnell ermittelt 5×09 „Wolf Brennersdorfer“

Jan rotiert, die Wände der Jugendvollzugsanstalt werden immer enger. Die einzige Person, der er trauen will, ist Anamo, und die spricht ihm Mut zu, weiter dichtzuhalten. Aber langsam kommen Jan Zweifel – jetzt will er alles (?) sagen…

Episode 37 – Muttertag

Nicht vergessen, am Sonntag ist Muttertag! Wir haben uns das zum Anlass genommen, im österreichischen Filmarchiv den passenden Film dazu auszugraben: „Muttertag – Die härtere Komödie“. Wir nehmen uns diesen österreichischen Kult-Klassiker im Zuge unserer neuen Rubrik „Bruttofilmlandsprodukt CLASSIC“ mal...

Kritik: Schnell ermittelt 5×08 „Viktor Urbach“

Hexen, Runen, Zahnschmerzen: da helfen dem Franitschek nicht mal mehr seine Globuli. Während Angelika und Maja versuchen, Jans Unschuld zu beweisen, muss Franitschek diesmal solo ermitteln – und sieht dabei Verwunderliches…

Kritik: Schnell ermittelt 5×07 „Dennis Maida“

Dennis Maida wird erschossen aufgefunden. Schon bald wird Angelika klar: Die Homosexualität des jungen Mannes dürfte eine Rolle gespielt haben. Weil der Fall emotional an die Schnabel-Ermittlungen anknüpfen kann, liefert „Schnell ermittelt“ dabei die beste Folge der Staffel.

Kritik: Schnell ermittelt 5×06 „Knut Holm“

Der Archäologe Dr. Knut Holm wird selbst zum Fundstück, als seine Leiche bei Ausgrabungsarbeiten entdeckt wird. Bei den Verdächtigen ist eine Figur schrulliger als die andere: War es die moldawische Hobby-Archäologin? Der Möchtegern-Bio-Puff-Besitzer? Oder doch der Doktor mit Hang zu...

Kritik: Schnell ermittelt 5×05 „Carlo Michalek“

Mathelehrer leben gefährlich, mit einem Zirkel im Kopf lebt es sich hingegen gar nicht mehr. Ein Fall für Angelika Schnell – wenn sie zumindest nicht damit beschäftigt ist, der Freundin von Jan hinterherzuschnüffeln. Dabei stößt sie erstmals auf eine Verbindung...

Episode 32 – Nachwuchsförderung

Letztes Wochenende fand die Diagonale statt, und Hannes war dabei. Eines der heiß diskutiertesten Themen der diesjährigen Diagonale ist die Frage, wie der Filmnachwuchs gefördert werden kann. Wir greifen das Thema, das im Rahmen des dortigen Filmfrühstücks unter Festivalteilnehmern ausführlich...

Kritik: SOKO Kitzbühel 16×04 „Vermächtnis“

Bei Bruttofilmlandsprodukt schreiben wir nicht über alle österreichischen Serien – meist muss es schon eine nennenswerte folgenübergreifende Handlung geben, um unser Interesse zu wecken. Da es bei „SOKO Kitzbühel“ inmitten der 16. Staffel zu einer nennenswerten Änderung in der Serie kommt,...

Kritik: Schnell ermittelt 5×04 „Gudrun Schatzinger“

„Schnell ermittelt“ trifft auf „Vorstadtweiber“ – oder zumindest, wie Staffel 17 vielleicht aussehen könnte. Angelika muss feststellen, dass die Ermordete und ihre Freundinnnen es noch faustdick hinter/in den Ohren haben/hatten…

Kritik: Schnell ermittelt 5×02 „Simon Gehbauer“

Jan steckt in der Untersuchungshaft, aber kooperationsbereit schaut anders aus. Als hätte Angelika nicht sonst schon genug Scherereien: Simon Gehbauer wurde wohl von einem seiner Jagdkommilitonen erschossen. Bei den Ermittlungen kommt es bei „Schnell ermittelt“ zu einer handfesten Überraschung –...

Kritik: Schnell ermittelt 5×01 „Alice Leutgeb“

Auftakt für Staffel 5: „Alice Leutgeb“ ist in der gleichnamigen Episode nicht der einzige Mordfall, dem sich die Schnells, Franitschek und Maja zu widmen haben. Auch ein gewisser Herr Schnabel musste den Löffel abgeben – und den Hauptverdächtigen, den kennt...

Kritik: Schnell ermittelt „Einsamkeit“ (4. Film)

Sonderermittlerin Schnell ist zurück! „Einsamkeit“, der vierte und vorerst letzte 90-Minüter von „Schnell ermittelt“, zeigt Angelika in bester Form – und das trotz hinkendem Bein. Wie schon bei den anderen „Schnell ermittelt“-Filmen findet die Serie durch die doppelte Sendezeit viel...

Episode 26 – Wilde Maus

Die „Wilde Maus“ hat den erfolgreichsten #ÖFilm-Kinostart der letzten 15 Jahre hingelegt und auch wir haben mit zwei Tickets dazu beigetragen. In dieser Folge erzählen euch Hari und Hannes, wie wild der Film von und mit Josef Hader wirklich ist.

Episode 23 – Make Filmtitel great again

Ein guter Titel ist nicht nur für das Marketing eines Films wichtig – er hat auch einen Einfluss auf dessen Narrativ. Hari und der zurückgekehrte Hannes diskutieren, was einen guten Filmtitel ausmacht, welche Filme ruhig anders getauft werden hätten sollen, und...