Autor: Hari List

Episode 43 – Notenschluss

Schluss, aus, Ferien! Die österreichische Filmbranche läuft zwar auf Hochtouren, aber in Sachen Erstausstrahlungen ist erstmal tote Hose – wen wundert’s, bei den Temperaturen! Wir nehmen uns die Flaute zum Anlass, um vor der Sommerpause noch einmal das vergangene österreichische...

Episode 42 – Die Migrantigen

Der letzte #ÖFilm vor der Sommerpause. In „Die Migrantigen“ erfinden zwei Freunde ihren Migrationshintergrund für eine TV-Sendung neu, müssen dafür aber durch eine harte „Schule“. Wir besprechen die Komödie von Arman T. Riahi und all ihre Stärken und Schwächen. Viel...

Episode 41 – Geschwister

Neuer Podcast. Ein „kleiner“ Film, der zur Diskussion anregt. Das Flüchtlingsdrama „Geschwister“ von Michael Mörth ist kein fröhlicher Film, lässt uns aber an der Geschichte eines Bruder-Schwester-Duos auf der Flucht teilhaben.

Episode 40 – Vorabkritiken #4

Bereits zum vierten Mal besprechen wir die aktuellen Stoffe, die vom ÖFI eine erste Förderung bekommen haben und irgendwann als ausgewachsene Filme das Licht der Leinwand erblicken werden. Wir geizen dabei nicht mit Lob, Tadel und absurden Filmvergleichen. Viel Spaß!

schnell ermittelt, podcast, ursula strauss

Episode 39 – Schnell ermittelt 5. Staffel

Versprochen, das ist der letzte Podcast zu „Schnell ermittelt“ für eine Weile. Mangels anderer Qualitätsserien im österreichischen Fernsehen und weil wir beide absolute Fans sind, sprechen wir aber noch einmal über die Serie und in Überlänge über die zweite Hälfte...

Episode 36 – Siebzehn

Mit „Siebzehn“ ist Monja Art ein grandioses Debüt gelungen. Wir besprechen den österreichischen „High School-Film“ im Detail und sind uns einig, dass wir es mit einem der – wenn nicht sogar DEM – besten Filme des Jahres zu tun haben. Nicht...

Episode 35 – Taaoras Lied – Schüler machen Film

Wir greifen die Diskussion um Nachwuchsförderung (Episode 32) wieder auf. Der Verein culture fly hat mit 50 Schülerinnen und Schülern einen Langfilm gemacht, der diese Woche uraufgeführt wurde. Hannes war bei der Premiere dabei und Hari hat das Projekt schon...

Episode 34 – Schon wieder Schnell ermittelt

Die Mitte der 5. Staffel „Schnell ermittelt“ nehmen wir zum Anlass um den schon dritten Podcast zur Serie aufzunehmen. Wir lassen die bisherigen Folgen Revue passieren und sprechen auch etwas detaillierter über Serienformate, Erzählebenen und Seriendramaturgie.

Episode 33 – Mindgamers/DxM

Ein neues Marketingvehikel aus dem Red Bull-Universum. Großartiges Konzept, grottig umgesetzt. Wir sprechen über den Science Fiction-Film „Mindgamers“ (aka „DxM“) in dem dank dem für Österreich hohem Budget bei Visual Effects, Cast und Stunts nicht gespart werden muss. Dass es sich hier um...

Episode 31 – Filmpodcasts United

Hannes macht diese Woche einmal Pause. Das heißt aber nicht, dass Hari diese Folge jetzt alleine bestreitet. Es gibt noch andere, österreichische Filmpodcaster da draußen, die zu hören es sich durchaus lohnt. Mit zwei davon hat sich Hari zusammengesetzt und einmal...

Episode 30 – Vorabkritiken #3

Einer neuer Schwung Stoffe wurde vom Filminstitut gefördert. Wir haben uns angesehen, was da in nächster Zeit zu uns ins Kino kommen will und reden über das dramaturgische und gesellschaftliche Potenzial der Stoffe. Und ob unser Steuergeld gut angelegt ist.

Episode 29 – Lina

Neue Woche, neuer Podcast. Wir besprechen „Lina“, ein Biopic über Lina Loos. Der Film ist nicht besonders gut gelungen, aber das Projekt dahinter ist spannend.

Schnell ermittelt, 5. Staffel, Einsamkeit, Film

Episode 28 – Schnell ermittelt: Einsamkeit

Nach unserer Review kommen wir auch im Podcast noch einmal auf „Einsamkeit“ zu sprechen. Dabei geht es weniger um den Inhalt, als mehr um den Kontext, in dem der vierte „Schnell ermittelt“-Film existiert.

maximilian, burgund, maria, friedrich, moretti, kritik

Kritik: Maximilian. Das Spiel von Macht und Liebe (3)

„Du liebst ihn bereits“, erkennt die Stiefmutter nach kurzer Zeit. Der alte Grundsatz „Show, don’t tell“ wird gekonnt ignoriert, was in diesen letzten 90 Minuten von „Maximilian“ zur ultima ratio erhoben wird. Hier unsere Kritik zum 3. Teil. 

Kritik: Maximilian. Das Spiel von Macht und Liebe (2)

In den zweiten 90 Minuten hält sich unser Held buchstäblich an Nebenschauplätzen auf und liegt teilweise nur rum. Die versprochenen „dramatischen Elemente, herbe Romantik und blutige Action“ kommen wohl in Teil 3. Hoffentlich. Hier unsere Kritik zu Teil 2.

maximilian ORF kritik

Kritik: Maximilian. Das Spiel von Macht und Liebe (1)

Ein neuer TV-Event Kann der ORF/ZDF-Dreiteiler „Maximilian. Das Spiel um Macht und Liebe“ den Erwartungen gerecht werden? Hohe Ambitionen und viel Budget. Kann Maximilian, der „letzte Ritter“, bestehen? Hier ist unsere Besprechung des ersten Teils.

Game of Thrones, Maximilian, HBO, Kritik, Review, Tobias Moretti

Maximilian in Westeros – Pferde, Rüstungen, Brüste

Da in Österreich und Deutschland im TV selten etwas wirklich Originelles produziert wird, sind die unnötigen Vergleiche einfach nicht und nicht tot zukriegen. Auch nicht bei „Maximilian“ und „Game of Thrones“. Die Medien machen da bereitwillig mit.

History of Now, Kritik, Rezension, Podcast, Review

Episode 27 – History of Now

Nach „Wilde Maus“ der nächste Nachwuchsfilm, bei dem der Regisseur neben Drehbuch auch gleich noch die Hauptrolle übernimmt. „History of Now“ (oder vielleicht „His Story of Now“?) erzählt von einer Liebesgeschichte zwischen Wien und Marrakesch. Mehr im Podcast.

Episode 25 – Schnell ermittelt revisited

Ab 6. März gibt’s wieder neue Fälle für unsere Lieblingsermittlerin. Wir haben uns an „Schnell ermittelt“ zurückerinnert und herausgearbeitet, was die Serie so fantastisch macht. Bis Minute 18:20 spoilerfrei. Danach analysieren wir die großen horizontalen Handlungen.

Episode 24 – Vorabkritiken #2

Neuer Batch an Förderentscheidungen des Filminstituts. Wir wundern uns, loben, hinterfragen den Nachwuchs und rufen nach Transparenz. Und eines der Projekte ist politisch brisant. Viel Spaß!