Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nach der Wahl: Festwochen für den #ÖFilm

Die Qual der Wahl haben nach dieser Wahl der Qual die Freunde des österreichischen Films. In den kommenden Wochen jagt ein heimischer Film den nächsten im ORF. Kann das daran liegen, dass durch die überbordende Wahlberichterstattung jetzt einige Überstunden der Redaktion mit billigen Griffen ins Archiv kompensiert werden? Uns soll es jedenfalls recht sein.

Reden sollte man über manche Ausstrahlungstermine, die könnten deutlich früher sein. Und warum z.B. „Wie man leben soll“, immerhin eine topbesetzte Glavinic-Verfilmung von Erfolgsgarant David Schalko, erst 6 Jahren nach der Kinoauswertung seine ORF-Premiere erfährt, ist auch ein Mysterium.

Hier ein kleiner Überblick über Ausstrahlungstermine der nächsten Wochen. Änderungen kann es natürlich jederzeit geben und die Programmübersicht auf tv.orf.at ist auch nicht unbedingt fehlerfrei.

Mo, 16.10.: „Amour Fou“ (00:00, ORF2)
Di, 17.10.: „In 3 Tagen bis du tot II“ (00:50, ORFeins)
Do,19.10.: „Mein Fleisch und Blut“ (20:15, ORFeins); „Achtung! Sondersendung zum öst. Film“ (22:00, ORFeins); „Einer von uns“ (22:35, ORFeins); „Wie man leben soll“ (0:15, ORFeins)
Fr, 20.10.: „Echte Wiener – Die Sackbauer-Saga“ (20:15, ORFeins)
Mi, 25.10: „Maikäfer flieg“ (20:15, ORF2); „Der Bockerer II – Österreich ist frei“ (23:25, ORF2)
Fr, 27.10.: „Der Bockerer“ (20:15, ORFIII); „Der Bockerer II – Österreich ist frei“ (22:00, ORFIII)
Sa, 28.10.: „Drei Herren“ (23:35, ORF2)
Di, 31.10.: „Hotel“ (00:55, ORFeins)

Außerdem findet in diesem Zeitraum auch die Viennale statt. Die dort vertreteten Öfilme haben wir euch HIER zusammengefasst.

In der Liste nicht inkludiert sind Wiederholungen. Einige der Filme werden danach auch für 7 Tage in der TVthek abrufbar sein. Termine vor 06:00 in der Früh sind mit dem Tag davor gelistet.